Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Widerrufsbelehrung

Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen Heike Kaiser-Kehl, Goethestr. 20, 60313 Frankfurt (im folgenden Betreiber genannt) als Betreiber der Plattform www.dieonlinepsychologen.de sowie hierauf verweisend der Domains die-online-psychologen.de, dieonlinepsychologen.at, online-psychologen.de, onlinepsychologen.de und dem Ratsuchenden bzw. Nutzer der auf dieser Plattform angebotenen interaktiven Beratungsleistungen (via Telefon, Web, und zukünftig Chat, SMS oder E-Mail). Die interaktiven Beratungsleistungen werden im Folgenden als Inhalte bezeichnet. Der Ratsuchende wird im Folgenden als Nutzer bezeichnet

Der Betreiber stellt als Plattformbetreiber selbst keine Beratungsleistungen zur Verfügung. Die Beratungen selbst erfolgen ausschließlich durch die, die Plattform nutzenden Diplom-Psychologen mit Beratungsqualifikationen. In rechtlicher Hinsicht handelt es sich bei der Beratung um einen Dienstvertrag zwischen Nutzer und Berater im Sinne des Paragraphen 611 des Bürgerlichen Gesetzbuches. Das bedeutet, dass die Berater den Nutzern ein sachgerechtes Tätigwerden schulden, aber keinen Beratungserfolg oder sonstigen Erfolgseintritt.

Die Berater besitzen einen Abschluss einer anerkannten Universität. Sie sind von Berufs wegen zur Verschwiegenheit bezüglich der Ihnen anvertrauten Informationen verpflichtet.

Die Berater sind zur Einhaltung der durch den Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen (BDP) festgelegten ethischen Prinzipien verpflichtet. Die entsprechenden Informationen stehen per Internet unter www.bdp-verband.org/bdp/verband/ethik.shtml zur Verfügung.

Das Beratungsangebot über die Plattform ersetzt keine Psychotherapie im herkömmlichen Sinn.

Vertragsgegenstand

Unter dem Namen „dieonlinepsychologen.de“, „dieonlinepsychologen.at“, „online-psychologen.de“, „onlinepsychologen.de" stellt der Betreiber eine Plattform zur Verfügung, auf der Nutzer gegen ein nutzungsabhängiges Entgelt unmittelbar interaktiv mit dem Berater in Kontakt treten können. Der Betreiber stellt hierbei ausschließlich eine Plattform für die Beraterprofile zur Verfügung und übernimmt die Kontaktvermittlung über Telefon, sowie Online in technischer Hinsicht und wickelt den Zahlungsvorgang zwischen Nutzer und Berater ab. Eine Beratungsdienstleistung sowie die sich daraus ableitenden Rechte und Pflichten, sowie Ansprüche aus erteilten Auskünften bestehen ausschließlich zwischen Beratern und Nutzern der Plattform.

Zwischen Beratern und der dem Betreiber besteht weder eine Gesellschaft, noch ein Dienstverhältnis mit dem Betreiber als Dienstherren. Der Betreiber kein Weisungsrecht gegenüber den Beratern aus.

Vertragslaufzeit, Kündigung

Der Vertrag über die Nutzung der Plattform des Betreibers wird für die Dauer einer individuellen Beratung abgeschlossen. Der Betreiber kann den Nutzer aus wichtigem Grunde von der Nutzung ausschließen. Ein Nutzer kann insbesondere ausgeschlossen werden, wenn er sich mit der Bezahlung der von ihm über die Plattform von dem Betreiber in Anspruch genommenen Leistungen in Rückstand befindet oder aus sonstigen Gründen damit gerechnet werden muss, dass er seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen wird

Bereits in Anspruch genommene Leistungen und deren Entgeltpflicht werden durch einen erklärten Widerruf oder eine erklärte Kündigung nicht berührt. Die Nutzungsdaten werden bis zum Abschluss der Abrechnung in einem elektronischen Datenverarbeitungssystem gespeichert.

Im Falle der Telefonberatung kommt der Vertragsschluss mit Inanspruchnahme der Telefonberatung zustande.

Im Falle der Online-Beratung können Sie ein Angebot von einem Berater Ihrer Wahl anfragen. Dieser erstellt ein Angebot, das eine Beratungsvergütung enthält. Dieses Angebot können Sie annehmen durch Überweisung der Vergütung. Mit Eingang der Vergütung kommt der Vertrag zwischen dem Nutzer und dem gewählten Berater zustande. Die Beratung wird sodann in einem passwortgeschützten Bereich auf der Plattfom zur Verfügung gestellt. Für den Abruf der Informationen ist der Nutzer verantwortlich. Falls der Nutzer eine E-Mail-Adresse angegeben hat, wird er seitens des Beraters über die Plattform informiert, sobald neue Informationen vorhanden sind.
Das Angebot kann der Nutzer im passwortgeschützten Bereich jederzeit einsehen und speichern, z.B. über die "Datei-Speichern"-Funktion seines Browsers, oder durch eine geeignete Software zur Erstellung eines Bildschirmausdrucks. Eine darüber hinausgehende Speicherung eines Vertragstextes findet nicht statt.

Terminvereinbarung

Der Termin wird vom Nutzer verbindlich gebucht und im Voraus vollständig bezahlt. Zum angegebenen Termin wird der Nutzer vom Berater auf einer vom Nutzer vorab angegebenen Telefonnummer angerufen. Sollte der Termin wegen eines, durch den Nutzer verschuldeten, Grundes nicht zustande kommen, wird das Honorar nicht zurück erstattet. Sollte der Termin seitens des Beraters nicht eingehalten werden können, so muss dieser dem Nutzer drei zeitnahe Alternativtermine nennen. Dazu wird die vom Nutzer hinterlegte E-Mail-Adresse oder Telefonnummer verwendet. Kommt trotz nachweisbarer Bemühungen keiner der angestrebten Termine zustande, hat der Nutzer kein Recht auf Rückerstattung seiner Zahlung.



Widerrufsrecht

Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von einem Monat ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail, Webformular) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an:

- Ihren Berater (namentliche Nennung)
Heike Kaiser-Kehl
Goethestr. 20
60313 Frankfurt
Fax: +49 (0) 321 25 37 46 24
E-Mail: heikekaiserkehl@email.de,
auch über das Webformular mit der Funktion "Neue Nachricht"

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie Ihrem Vertragspartner die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für Ihren Vertragspartner mit deren Empfang.

Besondere Hinweise
Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.
Ende der Widerrufsbelehrung

Nutzungsregeln

Der Nutzer wird allgemeingültige Regeln des zwischenmenschlichen Umgangs beachten und keine Rechte Dritter oder des Beraters verletzen, etwa durch Beleidigung, üble Nachrede etc.

Aus Gründen der Vertraulichkeit und des Datenschutzes findet eine inhaltliche Prüfung von Beratungsleistungen durch den Plattformbetreiber unter keinen Umständen statt.

Nutzungsbedingungen & Technische Verfügbarkeit

Der Berater tritt im eigenen Namen und für eigene Rechnung auf. Der Nutzer kann mit einem Berater auf der Plattform entgeltlich Kontakt aufnehmen, Art und Dauer der Beratung werden dabei frei vereinbart. Beide Teilnehmer können die Beratung jederzeit beenden.

Welche Berater jeweils online sind, ist der Internetseite zu entnehmen.

Unter Berücksichtigung der Interessen der Nutzer kann der Betreiber die Leistungen und Angebote ergänzen oder verändern.

Heike Kaiser-Kehl stellt ausschließlich die technische Infrastruktur für die Vermittlung der Kontaktaufnahme per Telefon und Web (zukünftig auch Chat, SMS oder E-Mail) zwischen Nutzer und Berater sowie die Abrechnung der Leistungen der Berater zur Verfügung. Die Nutzungsmöglichkeit der Plattform kann durch Arbeiten an den Systemen vorübergehend eingeschränkt oder unterbrochen werden. Ansprüche hieraus können nicht geltend gemacht werden.

Eine Haftung für die technische Verfügbarkeit des Systems ist ausgeschlossen. Der Betreiber wird bemüht sein, Störungen der technischen Einrichtungen nach technischer Möglichkeit unverzüglich zu beseitigen. Auf die Qualität sowie die Erreichbarkeit der Verbindung zwischen Nutzer und Berater hat der Betreiber keinen Einfluss. Es besteht kein Anspruch auf Verbindungsaufbau. Wenn der Betreiber an der Leistung ihrer Pflichten durch den Eintritt unvorhergesehener Ereignisse gehindert wird, die Betreiber oder Erfüllungsgehilfen betreffen, und dem Betreiber auch mit der den Umständen nach zumutbaren Sorgfalt nicht abwenden konnte, zum Beispiel höhere Gewalt jeglicher Art, Krieg, innere Unruhen, Terrorattacken auf gewerbliche und/oder öffentliche Einrichtungen, Streik, Aussperrungen, staatlich verordneter Ausnahmezustand oder behördliche Maßnahmen, so ist Heike Kaiser-Kehl für die Dauer dieser Ereignisse zuzüglich einer angemessenen Anlaufzeit von der Pflicht zur rechtzeitigen Leistung entbunden. Falls die Störung länger als zwei Wochen andauert, können beide Parteien den Vertrag fristlos kündigen, ohne dass hierdurch Schadenersatzansprüche begründet werden.

Haftungsbeschränkungen

Der Berater erbringt seine Dienstleistung in eigener Verantwortung. Es besteht zwischen den Beratern und Betreiber hinsichtlich der Dienstleistungen der Berater kein wie auch immer geartetes Dienst- oder Auftragsverhältnis. Daher kann der Betreiber für die Qualität und die Richtigkeit der erteilten Beratung keine Haftung übernehmen. Der Inhalt der Auskünfte ist der Betreiber nicht bekannt. Eine Gewährleistung, dass die angebotene Leistung den individuellen Ansprüchen des Nutzers genügt, wird vom Betreiber nicht übernommen. Der Betreiber haftet nicht für Schäden, die durch fehlerhafte Auskünfte und deren Befolgung entstehen. Eine Haftung für mittelbare Schäden ist ausgeschlossen. Der Betreiber der Plattform haftet nicht für fremde Inhalte, deren Nutzung er lediglich technisch ermöglicht. Hierfür ist ausschließlich der jeweilige Anbieter verantwortlich.

Der Betreiber haftet nicht für leicht fahrlässige Pflichtverletzungen, sofern nicht Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder Garantien betreffen oder Ansprüche nach dem Produkthaftungsgesetz berührt sind. Unberührt bleibt ferner die Haftung für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Gleiches gilt für Pflichtverletzungen der Erfüllungsgehilfen des Betreibers. Die Haftung ist auf den unter üblichen Voraussetzungen zu erwartenden Schadensfall begrenzt.

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B. den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.
Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Registrierung als User oder als Shopbetreiber oder bei Registrierung für unseren Newsletter über die Funktion 'Newsletter abonnieren' freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und des zwischen uns abgeschlossenen Vertrages, etwa zu Abrechnungszwecken. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Bei Anmeldung im Bereich Newsletter oder während der Registrierung als User oder Shopbetreiber wird Ihre E-Mail-Adresse mit Ihrer Einwilligung für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter über die Funktion 'Newsletter abbestellen' abmelden.

Weitergabe personenbezogener Daten, Bonitätsprüfung

Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt nicht. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.
Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht.

Verwendung von Cookies

Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht, sog. Session-Cookies. Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen, sog. Langzeit-Cookies. Des Weiteren dienen diese Cookies der Begrüßung mit Ihrem Benutzernamen und erübrigen Ihnen bei Folgebestellungen die erneute Eingabe Ihres Passwortes oder das Ausfüllen von Formularen mit Ihren Daten. Die erzeugten Cookies haben eine Verfallszeit von 12 Monaten.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, von Fall zu Fall über die Annahme entscheiden oder die Annahme von Cookies grundsätzlich ausschließen. Bei der Nichtannahme von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Datensicherheit

Ihre personenbezogenen Daten werden verschlüsselt mittels 128bit SSL Verschlüsselung über das Internet übertragen. Wir sichern unsere Website und sonstigen Systeme durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Verlust, Zerstörung, Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen. Der Zugang zu Ihrem Kundenkonto ist nur nach Eingabe Ihres persönlichen Passwortes möglich. Sie sollten Ihre Zugangsinformationen stets vertraulich behandeln und das Browserfenster schließen, wenn Sie die Kommunikation mit uns beendet haben, insbesondere wenn Sie den Computer gemeinsam mit anderen nutzen.


Auskunftsrecht

Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.



Widerruf von Einwilligungen

Die nachstehenden Einwilligungen haben Sie ggf. im Verlauf des Registrierungsprozesses ausdrücklich erteilt. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.



Erlaubnis zur E-Mail-Werbung

Während des Registrierungsverlaufes habe ich die Möglichkeit mich über die Funktion "Newsletter abonnieren" - Diesen können Sie jederzeit kostenfrei wieder abbestellen "zum Newsletter anzumelden" um interessante Angebote und Informationen per E-Mail zu erhalten. Im Bereich Newsletter kann ich mich zum Newsletter anmelden um regelmäßig interessante Angebote und Informationen per E-Mail zu erhalten. Meine E-Mail-Adresse wird nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse für Werbezwecke kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem ich den Link "Newsletter abbestellen" am Ende eines Newsletters anklicke oder die Funktion "Newsletter abbestellen" im Bereich Newsletter verwende.



Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sog. "Cookies", Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Angesichts der Diskussion um den Einsatz von Analysetools mit vollständigen IP-Adressen möchten wir darauf hinweisen, dass diese Website Google Analytics mit der Erweiterung "_anonymizeIp()" verwendet und daher IP-Adressen nur gekürzt weiterverarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen.



Verwendung von Facebook Social Plugins

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Facebook-Plugins (Like-Button)

Auf unseren Seiten sind Plugins des sozialen Netzwerks Facebook, 1601 South California Avenue, Palo Alto, CA 94304, USA integriert. Die Facebook-Plugins erkennen Sie an dem Facebook-Logo oder dem "Like-Button" ("Gefällt mir") auf unserer Seite. Eine Übersicht über die Facebook-Plugins finden Sie hier. Wenn Sie unsere Seiten besuchen, wird über das Plugin eine direkte Verbindung zwischen Ihrem Browser und dem Facebook-Server hergestellt. Facebook erhält dadurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unsere Seite besucht haben. Wenn Sie den Facebook "Like-Button" anklicken während Sie in Ihrem Facebook-Account eingeloggt sind, können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem Facebook-Profil verlinken. Dadurch kann Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Facebook erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte aus Ihrem Facebook-Benutzerkonto aus.



Abrechnung der Beratung

Für den Nutzer ist die Kontaktaufnahme mit den Beratern entgeltpflichtig. Die Nutzungspreise/Tarifinformation können jederzeit aktuell unter http://www.dieonlinepsychologen.de eingesehen werden.

Abrechnungsgrundlage für telefonische sowie auf elektronischem Wege vermittelte Beratungen (Web, zukünftig Chat, E-Mail, SMS) ist die Dauer der Nutzung der Dienste und bei Beratung per E-Mail oder SMS die Erteilung des Auftrages durch den Nutzer.

Die Nutzungsentgelte werden nach Gesprächsende bzw. bei Beratung per E-Mail oder SMS mit Auftragserteilung fällig.

Im Falle der Online-Beratung (Web) wird ein Entgelt gesondert vereinbart. Dieses ist fällig mit Annahme des Beratungsangebotes durch den Nutzer. Der Nutzer kann Beratungsleistungen über die Plattform auf folgende Weise bezahlen: Über die Mehrwertnummer, per Kreditkarte, per Banklastschrift, per Überweisung oder per PayPal.

Die Preisangaben bei Mehrwertnummern werden speziell ausgewiesen und angesagt. Die entstandenen Entgelte werden über die Telefonrechnung oder per Lastschrift automatisch eingezogen.

Für den Entgelteinzug via Lastschrift hat der Teilnehmer eine Kontoverbindung oder eine Kreditkartennummer anzugeben und erteilt durch die Bestätigung der AGB dem Betreiber eine entsprechende Einzugsermächtigung. Die Einziehung der Entgelte erfolgt im Namen und für Rechnung des jeweiligen Beraters. Kreditkartenangaben prüft der Betreiber vor der erstmaligen Nutzung der Beratung, sowie stichprobenartig bzgl. der Gültigkeit. Bei Angabe falscher Daten oder fehlender Deckung des Bank- oder Kreditkartenkontos schließt der Betreiber den Nutzer von jeglicher weiteren Nutzung aus und berechnet ihm namens des Beraters die Kosten eventueller Rücklastschriften und eventuell anfallender Rechtsverfolgungskosten. Darüber hinaus wird eine Bearbeitungspauschale gem. Tarifinformation berechnet, soweit nicht der Nutzer nachweist, dass eine Bearbeitung nicht erfolgt ist, bzw. die Kosten der Bearbeitung niedriger sind, als die Bearbeitungspauschale.

Bei berechtigten Reklamationen eines Nutzers besteht die Möglichkeit, diesem die gezahlten Entgelte zurückzuerstatten. Die Entscheidung ob eine Reklamation berechtigt ist, liegt bei dem jeweiligen Berater. Entschieden wird nach sachlichen Gesichtspunkten und nach eigenem Ermessen. Die Reklamationen müssen schriftlich oder per E-Mail an den Betreiber erfolgen. Dieser leitet die Reklamationen sodann an den Berater weiter.

Im Falle der Zahlung über PayPal ist es notwendig, dass der Nutzer sich bei PayPal registriert. Zum Zahlen der Dienste auf der Plattforn muss der Nutzer seinen PayPal Nutzernamen und Passwort angeben. Für jede Transaktion erhält der Nutzer von PayPal eine E-Mail-Bestätigung. Auf seinem PayPal-Konto hat der Nutzer alle Aktivitäten im Blick. Weiterhin ist es für eine Zahlung per PayPal notwendig, dass der Nutzer Cookies zuläßt. Es ist zu beachten, dass bei Nutzung von PayPal die persönlichen Angaben des Nutzers in den USA unter den dort geltenden Datenschutzbedingungen gespeichert und verarbeitet werden. Weitere Infos zur Bezahloption PayPal sowie Problemlösungen bei einem Bezahlvorgang mittels Paypal sind auf den Hilfeseiten von PayPal zu finden.



Anwendbares Recht / Gerichtsstand

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Ist der Nutzer Verbraucher, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als diese nicht durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, indem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen ist.

Ist der Vertragspartner ein Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, wird als Gerichtsstand Offenbach für alle Ansprüche, die sich aus oder aufgrund dieses Vertrages ergeben, vereinbart. Gleiches gilt gegenüber Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben oder Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort außerhalb von Deutschland verlegt haben. Der Betreiber ist aber auch berechtigt, am Sitz des Nutzers zu klagen.



(Stand: 26. April 2016)