MPU Medizinisch Psychologische Untersuchung

Ihre Fahreignung wird angezweifelt, Sie müssen zur MPU. Das kann verschiedene Gründe haben: 

  • der Wunsch nach der vorzeitigen Erteilung einer Fahrerlaubnis
  • körperliche Gebrechen
  • bestimmte Straftaten
  • Trunkenheitsfahrt mit mehr als 1,6 Promille
  • mehrere Trunkenheitsfahrten
  • Auffälligkeiten im Zusammenhang mit Drogen
  • 18 Punkte und mehr in Flensburg
  • u.a.

Unabhängig von den Gründen löst der drohenden „Idiotentest“ bei vielen Betroffenen Unsicherheit  und Misstrauen aus.Für Einige ist der Besitz der Fahrerlaubnis existentiell und es entsteht der Druck alles richtig machen zu wollen. Eine gute Beratung von einem qualifizierten Diplom-Psychologen kann Ihnen unter anderem helfen:

  • sich gezielt auf die MPU vorzubereiten
  • die richtigen Informationen zur Wiedererteilung der Fahrerlaubnis zu bekommen
  • Tipps zu bekommen, die Ihre Chance auf eine erfolgreiche Begutachtung verbessern können
  • Die Situation emotional zu verarbeiten
Autorin: Dipl.-Psych. Heike Kaiser-Kehl
Notfallpsychologin
Mitglied im Berufsverband Deutscher Psychologen  
Heilpraktiker (Psychotherapie)


Nutzen Sie die Wartezeit auf Ihre MPU durch eine schriftliche online Beratung oder eine Telefonberatung!

 

Haben Sie Fragen oder möchten eine Beratung zum Thema "MPU Medizinisch Psychologische Untersuchung"? Qualifizierte Diplom-Psychologen helfen Ihnen gerne weiter!
Letzte Änderung: 01.06.2010